Wir müssen handeln, JETZT!

Wir müssen handeln, JETZT!

Wir müssen handeln, JETZT!

Unser Forderungs- und Handlungsrichtlinien, um Deutschland und Europa zu retten sowie die Flüchtlingskrise in den Griff zu bekommen

Wir fordern:


 

  • eine sofortige Umsetzung der Vorschläge von EU-Ratspräsident Tusk (mehr Infos HIER  Link auf Tagesschau.de)
  • eine Kehrtwende in der deutschen Flüchtlingspolitik
  • sofortige Sicherung der EU-Aussengrenzen sowie der Grenzen von Deutschland
  • den sofortigen Rücktritt von Kanzlerin Merkel sowie der aktuellen Regierung mit Ausnahme weniger Politiker
  • Einsetzung einer neuen Regierung, die aktuelles EU- und deutsches Recht wieder durchsetzt
  • Errichtung von mehreren großen Flüchtlingslager, wo alle derzeit in Deutschland befindlichen Flüchtlinge untergebracht werden
  • Einrichtung einer Spezialeinheit *Flucht*, welche sich illegal in Deutschland befindlichen Flüchtlinge aufspürt und in zentrale Flüchtlingslager verbringt
  • eine strikte Durchsetzung des dt. und europäischen Asylrechts inkl. des Schengener und Dubliner Abkommens
  • Verbot von radikalen Parteien und Glaubensgruppen (auch linksradikale Parteien!)
  • Verschärfung des Asyl- und Einwanderungrechts

Warum sind diese harten Forderungen nötig?

Wie allen Bürgern bekannt ist, herrscht in Deutschland und Europa eine große Flüchtlingswelle und -krise und Terroranschläge erschüttern Europa und die Terrorgefahr steigt immer mehr. Auch wenn uns die derzeitige deutsche Politik und die Medien weiss machen wollen, das die Flüchtlingswelle und die Terroranschläge nichts miteinander gemeinsam haben, so wurde mittlerweile bewiesen, das es hier doch Zusammenhänge gibt (siehe hier: Terroranschläge in Paris vs Flüchtlingswelle ).

Auch wurde mittlerweile widerlegt, das unser angeblicher Fachkräftemangel mit der Flüchtlingswelle gedeckt werden kann.

Neuste Zahlen belegen, das ca. 70 Prozent der Flüchtlinge Wirtschaftsflüchtlinge sind und keine Flüchtlinge nach dt. und europäischen Asylrecht.

Keiner wird Flüchtlinge abweisen, die die Kriterien des dt. und europäischen Asylgesetzes einhalten und diesen Vorgang des Asylverfahrens durch machen.

Aber brauchen wir Flüchtlinge in Deutschland, die sich illegal Zutritt in die EU und nach Deutschland verschaffen? Brauchen wir Flüchtlinge, die mit aller Macht und Gawalt versuchen, EU-Aussengrenzanlagen zu zerstören, um sich Zutritt nach Europa und Deutschland zu verschaffen? Brauchen wir Flüchtlinge, die sich nicht an dt. Gesetze und Bräuche halten können? Brauchen wir Wirtschaftsflüchtlinge, obwohl Deutschland selber genug Arbeitslose hat? NEIN!

Auch stellt sich immer wieder die Frage, warum so viele junge Männer als Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Es kursieren Zahlen, die von 70-80 Prozent und mehr sprechen. Kann man hier sogar eine Taktik vermuten?

Hier stellt sich mir die Frage, warum diese ganze Masse an Flüchtlingen, die nach Europa und Deutschland kommen, nicht in ihrem Heimatländern versucht haben, ihre Lebenssituationen zu verbessern bzw. sich gegen gegen Willkür in ihren Heimatländern aufzulehnen. Wenn man die entsprechenden Volksgruppen nimmt, könnten das kleine Armeen sein, die, wenn sie in ihren Heimatländern gegen die Probleme angehen, weshalb sie angeblich geflüchtet sind, Erfolge erzielen könnten und so die Lebensqualität verbessern könnten und auch politische Probleme lösen könnten.

Aber ist es nicht bequemer, alles zu verkaufen, was man hat, um dann, wenn auch mit Hürden und Hindernissen, ins Gelobte Land Deutschland und Europa zu kommen, um hier ein besseres Leben zu führen? Natürlich mit dem Wissen, das man vom Sozialstaat Deutschland aufgefangen wird und Geld fürs *Nichtstun* bekommt? Sicherlich gibt es auch Ausnahmen. Aber das sind sehr wenige.

Auch muss man bedenken, das die Probleme, die die Flüchtlinge in ihrem Land hatten, eigentlich nur verlagert werden. Man sollte auch bedenken, was aber die altuelle Politik in Deutschland nicht gemacht hat, das die Masse an Flüchtlingen in Deutschland und Europa neue Probleme verursacht. Es wird zu Verteilungskämpfen (Arbeitsplätze, Wohnungen etc.) kommen, es wird Probleme mit den Religionen und Glaubensrichtungen geben, die Kriminalität wird deutlich und spürbar steigen, die innere Sicherheit Europas und Deutschlands ist bereits gefährdet und auch die entsprechenden Sozialsysteme der EU-Staaten wird sehr stark belastet werden, wenn nicht sogar zusammen brechen.

Hier ist es doch sinnvoller, direkt einen Riegel vorzuschieben und mit KnowHow, Wissen etc. die Probleme in den Ländern anzugehen, woher die Flüchtlinge kommen. Die Flüchtlingswelle entzieht auch den Herkunftsländern viele Personen, die wichtig sind, die Stabilität und Wirtschaft in den Herkunftsländern aufrecht zu erhalten. Aber je mehr Leute den Ländern entzogen werden, um so mehr Probleme wird es dort geben, die sich dann auch wieder nach Europa verlagern werden.

Unser Fazit: Wir müssen nun endlich handeln! Zum einen, um Deutschland und Europa nicht vor die Hunde gehen zu lassen, zum anderen, um wieder normale Verhältnisse in Deutschland und Europa wieder herzustellen. Die deutsche politische Führungsriege hat versagt, allen voran Merkel, Gabriel und Co., mit großen gravierenden Folgen für die EU und Deutschland, politisch und so weiter. Wichtige Grundwerte in Deutschland wie Demokratie und Meinungsfreiheit stehen auf dem Spiel, die innere Sicherheit und das dt. Sozialsystem wird gefährdet etc… Deutschland darf nicht auf dem linken Auge blind werden und wir müssen endlich wieder mehr Mut zur Wahrheit haben und so politikverdrossen sein. Wir können etwas ändern, aber nur gemeinsam sind wir stark!

Wenn wir nicht bald handeln, wird es das Deutschland, was wir bis jetzt kennen, nicht mehr geben! Wollen wir das? NEIN!

Schreibe einen Kommentar