Wir mussten Beiträge löschen

Wir mussten Beiträge löschen

Liebe Leser von Politik-fuer.de

Politik-fuer.de erhielt am 20.02.2018 vom Betreiber der Plattform t-online.de eine E-Mail und gestern auch per Post einen Brief, wo man mich aufforderte, alle Beiträge, welche ich hier veröffentlichte über ein Tool, zu löschen. Auch wies man mich auf ein unvollständiges Impressum hin.

Rechtlich gesehen hat der Betreiber von t-online.de, die Ströer Digital|Publishing GmbH das Recht dazu, da hier keine Genehmigung zur Nutzung der Beiträge auf unserer Webseite vorlag.

Wir sind der Bitte nachgekommen und haben in der von uns gesetzten Frist umgehend alle Beiträge entsprechend entfernt.

Vorsorglich haben wir auch alle anderen Beiträge, welche von großen Tageszeitungen mit Internetauftritt stammen, gelöscht, um uns vor Abmahnungen zu schützen.

Es ist schade, das wir entsprechende Beiträge entfernen mussten und somit auf eine entsprechende Vielfalt und Ansichten verschiedener Medienanbieter verzichten müssen. Aber wir haben uns entschlossen, unsere Berichterstattung entsprechend so abzuändern,  das eine vielfältige Betrachtung weiterhin möglich sein wird. So werden wir Fremdbeiträge entsprechend als diese in Zukunft markieren und in eigenen Beiträgen entsprechend auswerten und unsere eigene Meinung zu den Inhalten der Beiträge in eigenen Beiträgen kund tun.

Auch wird es in Zukunft mehr Informationen geben und wir werden versuchen, mit verschiedenen Medienanbietern zusammenzuarbeiten, um wieder eine Vielfältigkeit von Beiträgen anbieten zu können.

Den Fokus werden wir aber auf eigene Beiträge mit eigenen Meinungen, Ideen etc. legen.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, das Sie uns weiterhin gewogen bleiben und unseren Internetauftritt weiterhin besuchen. Es wird einiges Neues geben.

Ihr Team von Politik-fuer.de

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen